Grußworte

Auf dieser Seite möchten Euch gerne die offiziellen Amtsinhaber ganz herzlich begrüßen.

Grußwort des Langesjugendleiters für Nordrhein-Westfalen, Matthias Berger

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebe Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuer,
liebe Unterstützer des Landesjugendlagers,

ja ist es denn schon wieder soweit?
Vom 20. bis 27. Juli 2018 schlägt die THW-Jugend Nordrhein-Westfalen für eine Woche ihre Zelte auf. In diesem Jahr könnt ihr euch persönlich davon überzeugen, dass die Stadt Bielefeld wirklich existiert. Im circa 20 Kilometer entfernten Schloss Holte-Stukenbrock findet das diesjährige Landesjugendlager unter dem Motto "Zu Gast bei Freunden" statt.

Zum ersten Mal erleben wir ein Landesjugendlager unter "Polizeischutz", denn unser Zeltplatz befindet sich auf dem Gelände des LAFP (Landesamt für Aus-, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW).

Bereits seit einigen Monaten arbeiten wieder viele freiwillige Helferinnen und Helfer in den Arbeitskreisen daran, euch ein abwechslungsreiches und spannendes Zeltlager zu bieten. Die Junghelferinnen und Junghelfer dürfen sich auf eine Woche voller Action, Spannung und Spaß in Schloss Holte-Stukenbrock und Umgebung freuen.

Wie in jedem Landesjugendlager, wird ein Höhepunkt der Landesjugendwettkampf sein. Zwölf Mannschaften, die sich durch den Sieg beim Bezirkswettkampf für den Landeswettkampf qualifiziert haben, treten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die Gewinnermannschaft vertritt dann im nächsten Jahr die Landesjugend Nordrhein-Westfalen beim Bundeswettkampf. Alle Wettkampfteilnehmerinnen und Wettkampfteilnehmer können aber schon jetzt sehr stolz auf sich sein und sich als Gewinner fühlen, denn sie haben sich gegen alle anderen Wettkampfmannschaften in ihrem Bezirk durchsetzen können und sich so für den Landesjugendwettkampf qualifiziert.

Ich möchte mich bei allen, aber ganz besonders beim LAFP und der Regionalstelle Bielefeld, die uns so tatkräftig bei der Planung, Organisation und Durchführung des Landesjugendlagers 2018 unterstützt haben und unterstützen, ganz recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Gästen und Helferinnen und Helfern wünsche ich eine schöne und abwechslungsreiche Woche und allen Wettkampfmannschaften schon jetzt gutes Gelingen.

Ich freue mich, euch im Sommer begrüßen zu dürfen!

Matthias Berger
Landesjugendleiter

Grußwort des Landesbeauftragten für Nordrhein-Westfalen, Dr. Hans-Ingo Schliwienski

Liebe Junghelferinnen und Junghelfer,

für eine Woche schlagt ihr eure Zelte in Schloß Holte-Stukenbrock auf. Es erwarten euch abwechslungsreiche und spannende Tage. Ganz nach dem Motto des diesjährigen Landesjugendlagers "NRW zu Gast bei Freunden" trifft sich hier die THW-Jugend aus ganz Nordrhein-Westfalen. Ihr habt Gelegenheit, neue Freundschaften zu schließen, in Workshops neue Dinge zu lernen und bei Ausflügen Neues zu entdecken.

Ein Höhepunkt im Programm ist der Landeswettkampf, der traditionell während des Lagers stattfindet. Die antretenden Mannschaften haben sich intensiv auf diesen Tag vorbereitet. Jetzt können sie ihr Wissen und ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ich wünsche ihnen viel Erfolg beim Meistern der gestellten Aufgaben und bin mir sicher, dass sie zeigen, was man gemeinsam schaffen kann.

Ihr seid begeistert von der Idee, mit Technik zu helfen. Das beweisen die am Wettkampf Teilnehmenden oder ihr alle bei den Diensten im Ortsverband. Kurzum: Ihr seid fasziniert von der Idee THW und bringt euch tatkräftig ein. Euer Engagement ist eine große Bereicherung für das THW. Ich wünsche mir, dass dieses Interesse noch lange anhält und ihr später als Einsatzkräfte im THW aktiv seid, um Menschen in Not zu unterstützen.

Mein Dank geht auch an alle, die zum Gelingen dieses Landesjugendlagers tatkräftig beitragen. Mit Ihrem Engagement ermöglichen Sie den THW-Jugendlichen aus NRW eine wunderbare Woche mit zahlreichen Erlebnissen, die sicher in Erinnerung bleiben werden.

Ich wünsche allen Beteiligten unvergessliche Tage sowie einen fairen und spannenden Wettkampf. Euer

Dr. Hans-Ingo Schliwienski
Landesbeauftragter für Nordrhein-Westfalen

Grußwort des Präsidenten der THW-Landesvereinigung Nordrhein-Westfalen e.V., Rainer Schwierczinski

Liebe THW-Jugend,

mit großer Freude begrüße ich Euch und Eure begleitenden Betreuerinnen und Betreuer zu dem am 20. Juli 2018 beginnenden Landesjugendlager 2018 der THW-Jugend Nordrhein-Westfalen.
Insgesamt 680 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 51 THW-Jugendgruppen in NRW haben sich zum Landesjugendlager angemeldet und werden bis zum 27. Juli 2018 ihre Zelte auf dem Gelände der NRW-Landespolizei in Schloß Holte-Stukenbrock aufschlagen. Unter dem Motto "NRW zu Gast bei Freunden" erwartet alle eine erlebnisreiche und spannende Woche mit Spiel, Spaß und vielen Begegnungen.

Einer der Höhepunkte des Landesjugendlagers wird der Landesjugendwettkampf sein, der am Sonntag, den 22. Juli 2018 durchgeführt wird. Hier werden die Wettkampfmannschaften aus den zwölf Bezirken antreten, um den Titel des Landessiegers und den Pokal der Landesjugend zu erringen. Der Landessieger 2018 wird dann im Sommer 2019 die THW-Jugend NRW beim THW-Bundesjugendwettkampf im thüringischen Rudolstadt vertreten. Für das kreativste Team stiftet die THW-Landesvereinigung NRW e.V. auch wieder einen Preis.

Schon seit vielen Wochen bereitet das Organisationsteam der THW-Jugend NRW, unterstützt durch ehren- und hauptamtliche THWler dieses Ereignis vor. Ein so großes Camp kann nur reibungslos ablaufen, wenn alles richtig vorausgeplant und gut vorbereitet ist. Dies betrifft nicht nur die gesamte Organisation des Landesjugendlagers, sondern auch die Infrastruktur, wie Verpflegung, Sanitärbereich, Sanitätsdienst und vieles andere mehr. Hinzu kommt die Vorbereitung eines umfangreichen und vielseitigen Programms mit Ausflügen, Besichtigungen, Sport, Workshops usw. Allen hieran Beteiligten danke ich für ihr großartiges Engagement. Mein Dank gilt aber auch all` den "guten Geistern" ohne deren tatkräftige Mitwirkung das Landesjugendlager nicht durchgeführt werden könnte sowie dem Organisationsteam des Landessjugendwettkampfes und den mitwirkenden Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Landesjugendlager 2018 wünsche ich in dieser Woche schöne und sonnige Tage und viel Freude.

Glück auf und beste Grüße

Rainer Schwierczinski
Präsident der THW-Landesvereinigung Nordrhein-Westfalen e.V.

Grußwort der Leiterin der Regionalstelle Bielefeld, Christiane Vieweger

Willkommen in Schloß Holte-Stukenbrock!

Schloß - wo?
Schloß Holte-Stukenbrock liegt im Kreis Gütersloh, im westlichen Ostwestfalen-Lippe (OWL) und hat etwas mehr als 27.000 Einwohner.

Ich heiße alle Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Gäste der THW-Familie hier zum diesjährigen Landesjugendlager vom 20.-27.7.2018 herzlich willkommen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit sich auf ereignisreiche Entdeckungstouren im schönen OWL zu begeben. Interessante Sehenswürdigkeiten, verborgenden Naturphänomene, actionreiche Sportevents und spannende Firmen warten auf euch. Hier könnt ihr neue Orte und neue Leute kennenlernen - seid neugierig!

Wir alle sind zu Gast bei den Kolleginnen und Kollegen der Polizei auf dem Gelände des Landesamtes für Aus- und Fortbildung sowie Personalangelegenheiten (LAFP), die uns hervorragend bei der Organisation unterstützen und die euch ein abwechslungsreiches Jugendlager ermöglichen.
Wenn ihr die Kolleginnen und Kollegen vor Ort trefft, freuen sich diese garantiert auch über ein Dankeschön von euch.

Erstmalig wird es beim NRW-Landesjugendlager am Mittwoch, 25.7.2018, von 11:00 - 18:00 Uhr, eine Blaulichtmeile mit Einsatzkräften sowie interessanter Ausstattung und Fahrzeugen von Polizei, Feuerwehr, DRK, Verkehrswacht und THW geben. Im Anschluss gibt es einen Partyabend.

Also nutzt hier die Chance neue Eindrücke zu sammeln, Freunde wiederzusehen, neue Freunde kennenzulernen und einfach eine fabelhafte Lagerzeit zu erleben.

Viel Freude und Spaß wünschen Euch dabei
- Christiane Vieweger und das gesamte Team der Regionalstelle Bielefeld!

P.S. OWL steht auch für:
O - ohne Schnickschnack und Allüren, immer geradeheraus
W - weltoffen und bodenständig
L - liebenswert und lustig